Fußball-Landesliga: VfR StockachFC 08 Villingen II 0:0. – Wie bereits im Hinspiel trennten sich der VfR Stockach und der FC 08 Villingen II mit einem torlosen Unentschieden.

FC 08 spielerisch überlegen

Der FC 08 Villingen hatte wie zu erwarten von Beginn an ein spielerisches Übergewicht. Der VfR Stockach hielt aber gut dagegen und machte geschickt die Räume eng, sodass es für die Villinger Angreifer kaum ein Durchkommen gab.

Video: Jürgen Rössler

Und wenn dann mal ein Schwarzwälder gefährlich vor das Tor kam, war VfR-Torwart Nikola Schreng zur Stelle . So bei einem Kopfball von Marijan Tucakovic, den Schreng reaktionsschnell aus dem linken Toreck herausfischen konnte (4.).

Henkel mit der großen Chance

Video: Jürgen Rössler

Aber auch die Stockacher hätten in Führung gehen können. Marius Henkel bewies seine Schnelligkeit bei einem Alleingang, sein Schuss ging aber knapp am Tor vorbei (14.). Danach wurden Torraumszenen zur Mangelware, auch wenn die Schwarzwälder weiter mehr Ballbesitz vorweisen konnten.

Schreng wehrt Strafstoß ab

Video: Jürgen Rössler

Zehn Minuten nach dem Wechsel entschied Schiedsrichter Marco Brendle auf Handelfmeter für den FC 08 Villingen. Timo Wagner visierte das linke untere Eck an, doch VfR-Torwart Nicola Schreng war zur Stelle und wehrte ab. In der 60. Minute hatte dann Fabio Chiurazzi die Villinger Führung auf dem Fuß, fand aber ebenfalls in Schreng seinen Meister.

Villingen macht auf

Video: Jürgen Rössler

In der letzten Viertelstunde machte Villingen immer mehr auf, sodass Stockach zu Chancen kam. Der Kopfball von Nuradin Xhani ging aber knapp vorbei. Zehn Minuten vor Schluss hatte Marius Henkel etwas Rückenlage, sodass sein Schuss übers Tor strich. So blieb es beim insgesamt leistungsgerechten Unentschieden. Die Oberligareserve scheiterte hingegen mehrfach an VfR-Keeper.

Video: Jürgen Rössler

SR: Brendle (Freiburg). – Z: 150.

Spieler des Spiels I: Der Stockacher Markus Schafhäutle hatte seine rechte Abwehrseite im Griff und schaltete sich immer wieder in Offensivaktionen ein.
Spieler des Spiels I: Der Stockacher Markus Schafhäutle hatte seine rechte Abwehrseite im Griff und schaltete sich immer wieder in Offensivaktionen ein. | Bild: Mirko Mustapic
Spieler des Spiels II: Trotz seines verschossenen Strafstoßes zeigte Timo Wagner eine hervorragende Leistung im Villinger Trikot.
Spieler des Spiels II: Trotz seines verschossenen Strafstoßes zeigte Timo Wagner eine hervorragende Leistung im Villinger Trikot. | Bild: Markus Peiker

Alles zur Landesliga Staffel 3 gibt es hier