Fußball-Landesliga: FC NeustadtFC Hilzingen 2:0 (0:0). Dank eines glanzlosen 2:0-Heimsieges über den FC Hilzingen sicherte sich der FC Neustadt den Landesliga-Klassenerhalt. Die Hilzinger müssen nun um den Klassenerhalt zittern. Nur wenn sich der Vizemeister der Liga (höchstwahrscheinlich der FC 08 Villingen II) in der Aufstiegsrunde zur Verbandsliga durchsetzt, ist Hilzingen auch kommende Saison Landesligist.

Die Gäste bestimmten die Anfangsphase, ohne allerdings zu klaren Chancen zu kommen. Nach zehn Minuten kamen auch die Neustädter besser in die Partie und übernahmen fortan die Kontrolle. Während Hilzingen auf Konter lauerte und diese meist schlampig ausspielte, taten sich die Hausherren schwer, hochkarätige Chancen herauszuspielen. Meist fehlte der Druck im Abschluss, um den guten Gäste-Torhüter Andre Müller vor Probleme zu stellen. Die beste Chance in Durchgang eins hatte Sam Samma Sekunden vor dem Pausenpfiff, als sein Schuss an die Querlatte ging. Somit ging es torlos in die Kabinen.

Nach dem Seitenwechsel das gleiche Bild: Neustadt war die tonangebende Mannschaft, große Chancen waren aber Mangelware. Als sich beide Mannschaften schon auf ein Remis eingestellt hatten, brach Hermann Takuete in Minute 85 den Bann. Einen langen Ball leitete Samma auf den startenden Takuete weiter, der aus 16 Metern platziert abschloss. Hilzingen warf in der Folge alles nach vorne und hatte in Minute 89 Pech mit einem Lattenschuss. In der Nachspielzeit war es Sam Samma, der einen langen Ball erhielt und locker in das verwaiste Gäste-Tor einschob.

Tore: 1:0 (85.) Takuete, 2:0 (90.+2) Samma. ZS: 150. SR: Ilker Kaya (Freiburg).

FC Neustadt: Werner – Gutscher (89. Weerakkody), Papa, Kapetanovic, Takuete (90.+2 Heitzmann), Kiefer, Tritschler (77. Gibba), Mundinger, Katava, Eckert, Samma.

FC Hilzingen: Müller – Matros, Uhler (67. Becker), Bschorr (67. Wochner), Zulj, Sätteli (67. Cvetanovic), Hägele, Endres (82. Drochula), Bracher, Günzel, Holzreiter.

Spieler des Spiels

Spieler des Spiels I: Fabian Papa führte die Neustädter Defensive, die kaum etwas zuließ, souverän.
Spieler des Spiels I: Fabian Papa führte die Neustädter Defensive, die kaum etwas zuließ, souverän. | Bild: Bernd Seger
Spieler des Spiels II: Andre Müller im Kasten der Gäste war vor allem in der Strafraumbeherrschung eine Bank.
Spieler des Spiels II: Andre Müller im Kasten der Gäste war vor allem in der Strafraumbeherrschung eine Bank. | Bild: Maik Sätteli

Weitere Storys und Videos zur Landesliga, Staffel 3, finden Sie hier