Fußball-Landesliga: SpVgg F.A.L. – SG Dettingen-Dingelsdorf 1:0 (1:0). – Es entwickelte sich von Beginn an ein hektisches Spiel, bei dem die Zuschauer merkten, dass keine Mannschaft den ersten Fehler machen wollte. In der 18. Minute wurde Mark Burgenmeister steil angespielt. Er konnte den Ball gut mitnehmen und zum 1:0 für die Gastgeber abschließen.

Zahlreiche Fehlpässe

Auch in der Folge war die Partie von zahlreichen Fehlpässen geprägt. Kurz vor der Pause hatte der Dettinger Julius Berg nach einem Freistoß die Chance, den Ausgleich zu erzielen. Er setzte den Ball jedoch knapp neben das Tor.

F.A.L. zunächst das aktivere Team

Zu Beginn der zweiten Halbzeit war die Heimmannschaft zunächst das aktivere Team und hätte durch Ruddies und Huber die Führung ausbauen können. In der 63. Minute bekam F.A.L. einen Freistoß an der Strafraumlinie zugesprochen. Der Schuss von Mark Burgenmeister wurde von Petersohn im Gästetor gerade noch abgewehrt. Nur drei Minuten später wurde der Gästespieler Julius Berg gut im Strafraum angespielt. Sein Schuss ging jedoch über das Tor. In der Folge waren weitere gute Chancen Mangelware und so blieb es beim 1:0. (mm)

Tor: 1:0 (18.) M. Burgenmeister. – SR: Niggemeier (Villingen). – Z: 110.

Spieler des Spiels I: Mark Burgenmeister erzielte das Tor des Tages und war an weiteren Aktionen der SpVgg F.A.L. beteiligt.
Spieler des Spiels I: Mark Burgenmeister erzielte das Tor des Tages und war an weiteren Aktionen der SpVgg F.A.L. beteiligt. | Bild: Jasmin Arnold

Spieler des Spiels II: Julius Berg war an einigen gefährlichen Aktionen der SG Dettingen-Dingelsdorf beteiligt.
Spieler des Spiels II: Julius Berg war an einigen gefährlichen Aktionen der SG Dettingen-Dingelsdorf beteiligt. | Bild: SG Dettingen-Dingelsdorf

Alles zur Landesliga Staffel 3 gibt es hier