Fußball-Landesliga: FC LöffingenSV Denkingen 3:1 (2:0). (gb) Löffingen hat nach der Niederlage in Neustadt wieder den Vorwärtsgang eingelegt und gegen den starken Aufsteiger drei Punkte geholt. Löffingen legte in den ersten 20 Minuten einen wahren Sturmlauf hin. Einziges Manko war die Torausbeute, denn nur Adolf Scherer (4.) traf nach glänzender Vorarbeit von Hoheisel ins Tor der Gäste.

Nach dem 1:0 hatten Benjamin Gaudig und Kevin Hoheisel weitere klare Einschussmöglichkeiten auf dem Fuß, vorbereitet von Schuler und Kopp. In Minute 25 scheiterte Hoheisel am guten Gästetorhüter Ingo Schwägler. Zwei Minuten später unternahm Gaudig einen Sturmlauf von der Mittellinie aus in Richtung Gästetor, aber er blieb in der Abwehr der Gäste hängen. Ähnlich ging es wenig später Hoheisel, der nach einem Zuspiel am Mittelkreis am Torhüter nicht vorbei kam. In Minute 45 gelang Isele doch das 2:0. Hoheisel war zuvor am Torhüter gescheitert, doch Isele traf zur 2:0-Pausenführung.

Nur vier Minuten nach Wiederbeginn traf Kopp den Innenpfosten. Der Ball fand den Weg über die Torlinie zum 3:0. In Halbzeit zwei baute Löffingen im Gefühl der sicheren Führung etwas ab und die Gäste wurden immer stärker. So war das 1:3 (70.) durch Widmann eine logische Folge. Mehr aber ließ Löffingen nicht mehr zu. Tore: 1:0 (4.) Adolf Scherer, 2:0 (45.) Florian Isele, 3:0 (52.) Marco Kopp, 3:1 (70.) Julian Widmann: SRin: Sina Gieringer (Baden-Baden); ZS: 105.

FC Löffingen: Osek, Fuß, Schwirtz, Zimoch, Kaufmann, Gaudig (63. Weißenberger), Schuler, Isele (88. Baumann), Kopp, Hoheisel (75. F. Hofmann), Scherer.

Trainerstimme

Uli Bärmann (FC Löffingen): „Unsere ersten 20 Minuten waren Superklasse. Schade nur, dass wir die klaren Torchancen nicht verwertet haben. Denkingen war ein guter Gegner. Ich kann dem Aufsteiger zum Spiel und zur Saison nur gratulieren.“

Spieler des Spiels:

Marco SchwirtzFC LöffingenSaison 2018/19
Marco SchwirtzFC LöffingenSaison 2018/19 | Bild: Kaltenbach, Christof

Marco Schwirtz (FC Löffingen)

Bild: SK

Tobias Rimsberger (SV Denkingen)