Fußball-Landesliga, Staffel 3: FC Bad DürrheimDJK Donaueschingen 4:1 (4:1). Klare Sache im Landesliga-Derby: Schon nach 45 Minuten war die Partie zugunsten eines stark aufspielenden FC Bad Dürrheim entschieden. Die Gäste mussten der kurzen Erholungspause Tribut zollen.

Video: Enis Morat

Dass die DJK Donaueschingen erst am Donnerstag noch im Halbfinale des Verbandspokals aktiv war, war den Allmendshofenern am Samstag deutlich anzumerken. Beim FC Bad Dürrheim war das Team von Trainer Tim Heine von Beginn an unterlegen. Schon nach zwölf Minuten führten die Hausherren mit 2:0. Beide Male dribbelte sich der starke Sime Fantov über die rechte Seite durch und bediente im Zentrum den beide Male freistehenden Gianvito Romeo.

Video: Enis Morat

Die Donaueschinger Antwort folgte prompt: Direkt nach dem 2:0 traf Tobias Wild mit einem platzierten Schuss aus 20 Metern und stellte den Anschluss her. Allerdings setzte sich in der Folge die Bad Dürrheimer Dominanz fort. In Minute 27 lieferte Fantov seine dritte Torvorlage, als er Alexander German bediente. German schnürte fünf Minuten vor dem Pausenpfiff noch den Doppelpack und entschied damit die Partie vorzeitig.

Video: Enis Morat

Die DJK hatte in Hälfte zwei kaum nennenswerte Chancen, sodass eine Aufholjagd der Gäste ausblieb. Stattdessen verwalteten die Hausherren das Ergebnis geschickt und gewannen am Ende verdient mit 4:1. Während die Kurstädter weiterhin auf Rang fünf stehen, konnte die DJK die Tabellenführung nicht zurückerobern und bleibt auf Rang zwei.

Video: Enis Morat

Tore: 1:0 (9.) Romeo, 2:0 (12.) Romeo, 2:1 (13.) Wild, 3:1 (27.) German, 4:1 (40.) German. ZS: 240. SR: Philipp Porep (Merzhausen).

FC Bad Dürrheim: Karcher – Schwer, Fischerkeller, Romeo (84. Becker), German, Lenti, Colak, Horn, Schaplewski, Fantov, Kaiser.

DJK Donaueschingen: Burger – Raab (62. Limberger), Ohnmacht, Schorpp, Wild (48. Köpfler), Albicker, Ganter, Künstler, Sauter, Heitzmann (46. Tritschler), Beha (71. Erndle).

Spieler des Spiels

Sime Fantov
Sime Fantov | Bild: Zschäbitz, Dietmar

FC Bad Dürrheim: Sime Fantov lieferte drei Vorlagen und machte ein sehr gutes Spiel.

Tobias WildDJK DonaueschingenSaison 2018/19
Tobias WildDJK DonaueschingenSaison 2018/19 | Bild: Verein

DJK Donaueschingen: Tobias Wild war der einzige Torschütze der DJK.

Weitere Berichte zur Landesliga, Staffel 3, gibt es hier