Fußball-Landesliga: FC HilzingenFC 08 Villingen II 2:3 (0:2). – Der Tabellenzweite FC 08 Villingen II zu Gast beim Drittletzten FC Hilzingen – die Rollen in dieser Partie waren klar verteilt. So gehörte die Anfangsphase auch klar den Gästen aus dem Schwarzwald, die die Partie vom Anpfiff weg dominierten.

Doppelschlag durch Marijan Tucakovic

Mit einem Doppelschlag durch Marijan Tucakovic, der in der 4. und 7. Minute erfolgreich war, stellten die Villinger schnell auf 2:0 und hatten die Partie auch in der Folgezeit klar im Griff. Mitte der ersten Hälfte schaltete der Gast allerdings einen Gang zurück, sodass auch der FC Hilzingen besser ins Spiel kam. Richtig zwingende Torchancen sprangen dabei aber nicht heraus, sodass es bei der 2:0-Gästeführung blieb.

Anschlusstreffer durch Leo Endres

Sechs Minuten nach dem Wechsel sorgte Leo Endres mit einem schönen Volleyschuss über den Villinger Torwart für den Hilzinger Anschlusstreffer. Dieser Treffer hatte Signalwirkung für die Hegauer, die jetzt mehr Spielanteile hatten.

Nelson Jeckl macht das 2:2

Der 2:2-Ausgleich durch Nelson Jeckl in der 64. Minute nach einem durchaus haltbaren Schuss war dann auch verdient. Hilzingen hätte in der Folgezeit sogar noch einen Treffer nachlegen können, verpasste es aber, aus der Feldüberlegenheit Kapital zu schlagen.

Timo Wagner lässt Villingen jubeln

Eine sehenswerte Einzelaktion von Timo Wagner sorgte dann für den insgesamt eher glücklichen Sieg des Tabellenzweiten aus dem Schwarzwald gegen den FC Hilzingen, der sich gut geschlagen hat, aber keine Punkte im Kampf gegen den Abstieg sammeln konnte.

Tore: 0:1 (4.) Tucakovic, 0:2 (7.) Tucakovic, 1:2 (51.) Endres, 2:2 (64.) Jeckl, 2:3 (86.) Wagner. – SR: Heilig. – Z: 140.

Spieler des Spiels I: Hilzingens Torwart Andre Müller zeigte tolle Paraden und war ein sicherer Rückhalt für seine Mannschaft trotz der Gegentore.
Spieler des Spiels I: Hilzingens Torwart Andre Müller zeigte tolle Paraden und war ein sicherer Rückhalt für seine Mannschaft trotz der Gegentore. | Bild: Maik Sätteli
Spieler des Spiels II: Marijan Tucakovic war Strippenzieher im Villinger Mittelfeld und zweifacher Torschütze.
Spieler des Spiels II: Marijan Tucakovic war Strippenzieher im Villinger Mittelfeld und zweifacher Torschütze. | Bild: Verein

Alles zur Landesliga gibt es hier