Fußball-Landesliga: SV DenkingenFC 08 Villingen II (Sonntag, 15 Uhr). Die auf Platz zwei stehenden Gäste reisen mit einem Vorsprung von fünf Punkten beim Tabellendritten an. Für beide Teams ist es bereits die vorletzte Partie der laufenden Saison. Mit einem Sieg oder eine Punkteteilung hätten die Nullachter zumindest Rang zwei und damit einen Platz in der Verbandsliga-Aufstiegsrunde sicher. Villingens Trainer Marcel Yahyaijan will aber mehr: „Es ist für uns ein weiteres Endspiel. Ich möchte mit drei Punkten die Heimreise antreten.“

Die Villinger veränderten unter der Woche einiges im Trainingsinhalt. Die Elf wirkte als Sparringspartner für die erste Mannschaft, die am Samstag das wichtige südbadische Pokalfinale bestreitet. „Der Fokus im gesamten Verein liegt auf diesem Endspiel. Am Freitag im Abschlusstraining werden wir wieder auf unseren Rhythmus umschalten“, sagt Yahyaijan.

Mit Tim Zölle und Pietro Morreale muss Yahyaijan zwei gesperrte Spieler ersetzen. Nico Effinger ist angeschlagen und wird eher nicht zum Einsatz kommen. Bei Fabio Chiurazzi ist der Einsatz aus beruflichen Gründen noch offen. Yahyaijan will A-Junioren-Spielern eine Chance geben. Klar ist: Denkingen hilft nur ein Sieg weiter. Die Elf muss mitspielen, was den Villingern entgegenkommen sollte. Spannend ist das Duell auch vor dem Hintergrund, dass die beiden besten Abwehrreihen der Liga aufeinandertreffen.

Weitere Berichte, Storys und Videos der Landesliga, Staffel 3, finden Sie hier: