Fußball-Landesliga: FV Walbertsweiler-Rengetsweiler – DJK Donaueschingen 0:3 (0:1). – Es dauerte nicht lange nach Spielschluss, da knallten die Sektkorken bei den Gästen aus Donaueschingen. Nach dem 3:0-Sieg gegen Walbertsweiler-Rengetsweiler erreichte die Spieler schnell die Nachricht, dass Denkingen den Konkurrenten Villingen mit 3:2 geschlagen hat. Somit konnte Donaueschingen nicht nur einen Auswärtssieg, sondern auch die Meisterschaft in der Landesliga Staffel 3 feiern.

Video: Fischer, Eugen

Gäste leicht überlegen

Dabei begann die Partie zwischen dem FV Walbertsweiler-Rengetsweiler und der DJK Donaueschingen ausgeglichen, wobei die in der Folge die Gäste leicht überlegen waren. Nach 36 Minuten dann das Gästetor: Florian Kleinhans trifft aus nach einer Drehung aus dem Gewühl heraus zum 0:1. Die Heimmannschaft suchte nach der passenden Antwort, doch Herbst setzte den Ball nach einer Ecke über das Gästetor. Kurz vor der Pause beinahe der Ausgleich durch Stefan Bach, doch der Ball wurde von der DJK auf der Linie gerettet.

Video: Fischer, Eugen

Walbertsweiler nach der Pause stärker

Nach dem Seitenwechsel waren dann die Gastgeber am Drücker, während Donaueschingen auf Konter lauerte. Mit Erfolg: In der 53. Minute traf Tobias Wild nach einem Konter zum 0:2, in der 71. Minute war es Raphael Schorpp, der eine Konterchance zum 0:3 nutzte. Der Auswärtssieg war dann nicht mehr gefährdet und Donaueschingen konnte die Meisterschaft feiern.

Video: Fischer, Eugen

Tore: 0:1 (36.) Kleinhans, 0:2 (53.) Wild, 0:3 (71.) Schorpp. – SR: Pelka. – Z: 210.

Spieler des Spiels I: Patrick Arndt vom FV Walbertsweiler-Rengetsweiler zog die Fäden im Mittelfeld und zeigte bei der 0:3-Niederlage gegen den Meister Donaueschingen eine gute Leistung.
Spieler des Spiels I: Patrick Arndt vom FV Walbertsweiler-Rengetsweiler zog die Fäden im Mittelfeld und zeigte bei der 0:3-Niederlage gegen den Meister Donaueschingen eine gute Leistung. | Bild: Tim Maier
Spieler des Spiels II: Zeigte eine starke Leistung: Stephan Ohnmacht überzeugte beim 3:0-Sieg und kann mit der DJK den Aufstieg feiern.
Spieler des Spiels II: Zeigte eine starke Leistung: Stephan Ohnmacht überzeugte beim 3:0-Sieg und kann mit der DJK den Aufstieg feiern. | Bild: Verein

Alles zur Landesliga Staffel 3 gibt es hier