Fußball-Landesliga: FC NeustadtFC Bad Dürrheim 1:2 (0:1). Der FC Bad Dürrheim nimmt aus dem Landesliga-Derby beim FC Neustadt drei schmeichelhafte Punkte mit und wahrt somit seine minimale Aufstiegschance.

Bereits nach zwei Minuten gingen die Gäste in Neustadt in Führung: Kresimir Vidovic kam im Strafraum freistehend zum Abschluss und verwandelte trocken zum 0:1.

Video: Andreas Braun

Auch im Anschluss hatte Bad Dürrheim mehr vom Spiel, ohne jedoch gefährlich zu werden. Erst nach zehn Minuten wachten die Hausherren auf und hatten durch Rick Kiefer die erste Torchance.

Wenig später scheiterte Neustadts Sam Samma mit einem Kopfball an der Latte, ehe Thomas Fischer in Minute 40 ebenfalls nur den Querbalken traf. Drei Minuten vor der Pause hatte erneut Samma eine Großchance zum Ausgleich, schoss das Spielgerät aus kurzer Distanz aber über das Tor. Somit ging es mit dem 0:1 in die Kabine.

Im zweiten Abschnitt agierte der FC Neustadt weiterhin druckvoll und belohnte sich dafür in Minute 66 mit dem Ausgleich: Sam Samma bediente Peter Schubnell, der den Bad Dürrheimer Torwart überlupfte und zum 1:1 traf.

Video: Andreas Braun

In der Schlussphase bewegten sich beide Mannschaften auf Augenhöhe, klare Chancen waren jedoch Mangelware.

Video: Andreas Braun

Das glücklichere Ende hatten dann die Kurstädter für sich: Neustadt konnte einen Freistoß von der linken Seite nicht klären, sodass Julian Kaiser in der zweiten Minute der Nachspielzeit den glücklichen Siegtreffer für den FC Bad Dürrheim erzielte.

Video: Andreas Braun

Aufgrund der großen Chancen vor allem in der ersten Hälfte wäre aber auch für den FC Neustadt ein Sieg möglich gewesen.

Tore: 0:1 (2.) Vidovic, 1:1 (66.) Schubnell, 1:2 (90.+2) Kaiser. – ZS: 100. – SR: Benjamin Neumaier (Steinach).

FC Neustadt: Werner – Papa, Kapetanovic, Fischer (46. Takuete), Kiefer, Tritschler (86. Gibba), Mundinger, Katava, Eckert, Schubnell, Samma.

FC Bad Dürrheim: Karcher – Schwer, Fischerkeller, Romeo, German, Vidovic, Lenti, Colak (24. Gleiche), Kaiser, Berg, Schaplewski.

Spieler des Spiels

Spieler des Spiels I: Hermann Takuete machte nach seiner Einwechslung zur zweiten Hälfte viel Druck über die Flügel.
Spieler des Spiels I: Hermann Takuete machte nach seiner Einwechslung zur zweiten Hälfte viel Druck über die Flügel. | Bild: Verein
Spieler des Spiels II: Julian Kaiser wurde mit seinem späten Siegtreffer für Bad Dürrheim zum Matchwinner.
Spieler des Spiels II: Julian Kaiser wurde mit seinem späten Siegtreffer für Bad Dürrheim zum Matchwinner. | Bild: Morat

Weitere Berichte, Storys und Videos zur Landesliga, Staffel 3, finden Sie hier: