Fußball-Landesliga: SV GeisingenSV Denkingen 0:2 (0:0). Trotz einer Vielzahl an Chancen und 20 Minuten in Überzahl verlor der SV Geisingen das Heimspiel gegen den SV Denkingen unglücklich mit 0:2 Toren.

Im Duell Vorletzter gegen Dritter war der Außenseiter von Beginn an die tonangebende Mannschaft und spielte gefällig nach vorne. Allerdings scheiterten die Geisinger entweder an ihrer schlechten Chancenverwertung oder an Denkingens starkem Schlussmann Ingo Schwägler. Auf der anderen Seite ließen die Gastgeber defensiv kaum etwas zu, sodass Denkingen über weite Strecken des Spiels keine nennenswerten Offensivaktionen herausspielte. In Minute 70 bot sich dem SV Geisingen die große Chance zur Führung, als ein Denkinger eine Notbremse auspackte, die rote Karte sah und damit einen Foulelfmeter verursachte. Patrick Rominger verschoss den Strafstoß jedoch.

Diese Fahrlässigkeit wurde in der Schlussphase bestraft. Mit dem ersten Schuss aufs Tor in der zweiten Hälfte brachte Daniel Bezikofer die Gäste in Minute 85 in Führung, ehe Tino Wagner mit einer Direktabnahme aus 20 Metern in der Schlussminute den schmeichelhaften Auswärtssieg perfekt machte.

Mit dieser Niederlage rückt der direkte Abstieg der Geisinger ein weiteres Stück näher, während der SV Denkingen in der Tabelle den Anschluss an das Spitzenduo hält. Tore: 0:1 (85.) Bezikofer, 0:2 (90.) Wagner. ZS: 100. SR: Luigi Satriano (Zell).

SV Geisingen: Rominger – Bastuglu (60. Amann), Münch, Federle, Suker, Bondarev, Mamedow, Zubcic (65. Herfort), Öhler (80. Arceri), Verep, Sabuncuo.

SV Denkingen: Schwägler – Kaltenstadler, Reichle (75. Widmann), Brack, Scheike (70. Sautter), Allgaier, Seitz (85. Betzikofer), Wagner, Lienemann, Geiger (70. Frick), Oberdorfer.

Spieler des Spiels

Spieler des Spiels I: Simon Federle zeigte in der Innenverteidigung des SV Geisingen eine souveräne Vorstellung.
Spieler des Spiels I: Simon Federle zeigte in der Innenverteidigung des SV Geisingen eine souveräne Vorstellung. | Bild: Verein
Spieler des Spiels II: Torhüter Ingo Schwägler hielt seine Mannschaft mit zahlreichen Paraden im Spiel.
Spieler des Spiels II: Torhüter Ingo Schwägler hielt seine Mannschaft mit zahlreichen Paraden im Spiel. | Bild: SV Denkingen

Alle Berichte und Videos zur Landesliga Staffel 3 gibt es hier