Fußball-Landesliga: FC SchonachFC Neustadt 2:1 (1:1) – Aufatmen beim FC Schonach. Die Mannschaft machte am Dienstagabend einen Riesenschritt in Richtung Klassenerhalt. Durch den Heimerfolg gegen die Neustädter beträgt der Vorsprung auf den Drittletzten FC Hilzingen vier Spieltage vor Saisonende acht Zähler. Zudem machte die Elf von Trainer Alex Fischinger vier Tabellenplätze gut und ist nun Zehnter.

Die Schonacher waren von Beginn an hellwach und erwischten einen Auftakt nach Maß. Nach einer Ecke traf Markus Dold aus dem Gewühl heraus zum 1:0. Danach spielte Schonach weiter stark auf, verpasste es aber, die Führung auszubauen. Nach einer halben Stunde bauten die Platzherren ab und leisteten sich zunehmend Fehlpässe. Dadurch kam Neustadt besser ins Spiel und zur ersten Möglichkeit nach einem Konter. Doch Arne Mundinger traf nur das Außennetz.

In einer chancenarmen ersten Hälfte schlugen die Gäste aus dem Hochschwarzwald kurz vor dem Pausenpfiff zu. Wiederum führte ein Eckball zum Treffer. Schonachs Torhüter Fabian Tiel konnte den Ball nicht festhalten. Dies nutzte Thomas Fischer zum 1:1.

Nach dem Wechsel versuchte Schonach, das Spiel zu machen und offensiv Akzente zu setzen. Doch die Gastgeber taten sich schwer. Selbst in Überzahl, nachdem Neustadts Tobias Gutscher gelb-rot gesehen hatte, kam die Heimelf nur selten gefährlich vor das gegnerische Tor. Neustadt setzte auf Konter und wäre damit Mitte der zweiten Hälfte fast erfolgreich gewesen. Sam Samma schoss den Ball jedoch am Tor vorbei.

In der Schlussphase wurden die Schonacher Angriffsbemühungen doch noch belohnt. Als Markus Dold im Strafraum gefoult wurde, entschied Schiedsrichter Bartler sofort auf Elfmeter. Gildas Asongwe ließ sich die Chance nicht nehmen und traf in Spielminute 81 souverän zum 2:1. Kurz vor Schluss wäre den Neustädtern fast noch der erneute Ausgleich gelungen. Doch Thomas Fischer vergab kläglich die Riesenchance zum 2:2

Tore: 1:0 (6.) Markus Dold, 1:1 (45.) Thomas Fischer, 2:1 (81.) Gildas Asongwe; Schiedsrichter: Jedediah Bartler (Brigachtal); Zuschauer: 100; Bes. Vork.: Gelb-Rot für Gutscher (56./Neustadt)

FC Schonach: Tiel, Griesbeck, Ketterer (71. Schmidt), Frey, Hettich, Dold, Kienzler, Pfau (46. Burger), Schneider (89. Linne), Kärcher (90.+4 Wisser), Asongwe

FC Neustadt: Werner, Gutscher, Takuete (86. Bruhn), Fischer, Tritschler, Kiefer, Eckert, Mundinger, Gibba (46. Kapetanovic), Katava, Samma

Trainerstimmen

Alex Fischinger (FC Schonach): „Trotz der personellen Probleme hat meine Mannschaft ein tolles Spiel gezeigt und auch verdient gewonnen. Gegen einen guten Gegner war vor allem die kämpferische Leistung sehr stark.“

Florian Heitzmann (FC Neustadt): „Schonach hat verdient gewonnen. Wir wussten, dass es schwer wird, doch bei uns fehlte der nötige Biss.“

Spieler des Spiels

Bild: Verein

Kevin Kärcheer (Schonach)

Bild: Bernd Seger

Thomas Fischer