Fußball-Landesliga: SG Dettingen-Dingelsdorf – FC Schonach (Samstag, 15.30 Uhr). (daz) Zum Auftakt der englischen Woche reisen die Schonacher zur punktgleichen SG Dettingen. Es ist für die Schonacher die einzige Auswärtspartie in diesem Zeitraum, denn am Mittwoch (gegen Löffingen) und am folgenden Sonntag (gegen Neustadt) stehen Heimspiele im Kalender. Hoffnungen sollten den Schonachern gleich drei Aspekte machen. Sie feierten gegen Markdorf den ersten Sieg des Jahres (4:2), zeigten in Denkingen trotz der 0:1-Niederlage eine gute Leistung und besiegten die SG Dettingen in der Hinrunde auf eigenem Platz mit 2:1 Toren.

Gesperrt ist nach seinem Platzverweis Markus Dold. Auf seiner Position könnten Magnus Hettich, Elvin Kljaic oder Vladimir Klasic spielen. „Der Ausfall von Markus schmerzt sehr, denn nach unserer Systemumstellung hatte er die neue Taktik sehr gut verinnerlicht. Ich werde beim Abschlusstraining schauen, wer aus dem Trio seinen Part übernehmen kann. Nochmals das System umstellen wäre nicht in meinem Interesse“, sagt Trainer Alex Fischinger. Die zuletzt in Denkingen angeschlagenen Tim Griesbeck und Elvin Kljajic stehen wieder im Kader.