Fußball-Bezirksliga: SV Obereschach – SV Hölzlebruck 2:1 (1:0). Von Beginn an entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, in dem Hölzlebruck mit einem Lattentreffer nach acht Minuten die erste hochkarätige Chance des Spiels hatte. Nur zwei Minuten später brachte Marco Haberer die Hausherren nach Vorarbeit von Ufuk Batagan in Führung. Batagan beschäftigte auch in der Folge die Hölzlebrucker, die ihrerseits bis zur Pause ebenfalls gefällig nach vorne spielten, die Präzision im Abschluss aber vermissen ließen.

Nach dem Seitenwechsel erzielte Micael Do Cabo nach knapp einer Stunde den verdienten Ausgleich für die Gäste, die danach eine Drangphase hatten, daraus aber kein Kapital schlagen konnten. Stattdessen waren es die Gastgeber, die in Minute 74 wieder in Führung gingen. Nach Vorarbeit von Storz war es erneut Haberer, der für Obereschach traf. Das 2:1 war gleichzeitig aufgrund der guten kämpferischen Leistung der Hausherren der gerechte Endstand. Tore: 1:0 (10.) Haberer, 1:1 (58.) Do Cabo, 2:1 (74.) Haberer. ZS: 100. SR: Stephan Niggemeier (Villingen-Schwenningen).

Spieler des Spiels

Spieler des Spiels I: Marco Haberer  wurde mit seinem Doppelpack zum Obereschacher Matchwinner.
Spieler des Spiels I: Marco Haberer wurde mit seinem Doppelpack zum Obereschacher Matchwinner. | Bild: Verein
Spieler des Spiels II: Alexander Winter bereitete den Ausgleich der Hölzlebrucker vor und machte ein gutes Spiel.
Spieler des Spiels II: Alexander Winter bereitete den Ausgleich der Hölzlebrucker vor und machte ein gutes Spiel. | Bild: Verein