Fußball-Bezirksliga: FC KönigsfeldFC Bräunlingen 0:2 (0:1). In einem schwachen Bezirksliga-Spiel starteten die Gastgeber sehr ersatzgeschwächt. Dennoch waren die ersten 20 Minuten die besten der Königsfelder. Allerdings wurde aus den eigenen Möglichkeiten nichts gemacht. Auch Standards brachte nichts ein. Danach kam Bräunlingen besser in die Partie und ging durch Dominik Emminger (25.) in Führung, wobei es die Königsfelder defensiv es den Gästen zu einfach machten.

Auch danach gab es auf beiden Seiten wenig spielerische Glanzpunkte. Daran änderte sich auch nach dem Seitenwechsel nicht viel. Königsfeld fehlte offensiv die Durchschlagskraft und Bräunlingen stand in der Abwehr sicher. Als die Gastgeber alles versuchten, um zumindest einen Punkt zu retten, schlug Bräunlingen in der Nachspielzeit mit dem 0:2 zu. Diesmal war es Cevher Atar, der den Ball ins Netz schoss. Ein durchaus verdienter Sieg der Gäste, weil Königsfeld zu wenig einfiel und die personellen Umstellungen notgedrungen zu groß ausfallen mussten. Tore. 0:1 (25.) Dominik Emminger, 0:2 (90+2.) Cevher Atar; SR: De Vega (Triberg); ZS: 110.

Spieler des Spiels:

Felix FehrenbachFC KönigsfeldSaison 2018/19
Felix FehrenbachFC KönigsfeldSaison 2018/19 | Bild: Verein

Felix Fehrenbach (FC Königsfeld)

Dominik Emminger
Dominik Emminger | Bild: Verein

Dominik Emminger (FC Bräunlingen)

Weitere Berichte, Storys und Videos zur Bezirksliga Schwarzwald finden Sie hier: