Fußball-Bezirksliga: – Fußballer sprechen bei einem Vereinswechsel oft davon, den „nächsten Schritt“ zu machen. Das trifft beim 25-jährigen Timo Haselwander vom FC Hausen, Tabellenvierter der Kreisliga A, West, sicher zu.

Das könnte Sie auch interessieren

Der Mittelfeldspieler schließt sich nach mehreren Jahren beim FC Hausen, mit dem er im Dezember 2016 den Futsal-Titel des Bezirks Hochrhein gewonnen hat, nun dem Bezirksligisten FC Schönau an. FCS-Sportchef Stefan Nopper gab am heutigen Freitag den Wechsel des Hauseners vom mittleren ins hintere Wiesental bekannt.

Wechsel im Wiesental: Christian Held verlässt den FC Schönau und steht künftig im Tor des südlichen Nachbarn FC Zell.
Wechsel im Wiesental: Christian Held verlässt den FC Schönau und steht künftig im Tor des südlichen Nachbarn FC Zell. | Bild: Scheibengruber, Matthias

Timo Haselwander absolvierte, vor dem Spiel des FC Hausen am morgigen Samstag beim Spitzenreiter TuS Stetten, bislang 93 Einsätze in der „Ersten“ und erzielte dabei 33 Tore.

Hört auf: Tim Behringer spielte, mit Ausnahme der Saison 2016/17 beim FV Lörrach-Brombach, viele Jahre für den FC Schönau.
Hört auf: Tim Behringer spielte, mit Ausnahme der Saison 2016/17 beim FV Lörrach-Brombach, viele Jahre für den FC Schönau. | Bild: Scheibengruber, Matthias

Verlassen werden den FC Schönau zum Saisonende drei verdiente Stammspieler. Torwart Christian Held (30) wechselt ein Jahr nach seinem Kumpel Kevin Weiß ebenfalls zum FC Zell und tritt dort nach eigener Auskunft die Nachfolge von Tobias Fräßle.

Hört auf: Urgestein Matthias Steinebrunner möchte zum Saisonende beim FC Schönau aufhoren.
Hört auf: Urgestein Matthias Steinebrunner möchte zum Saisonende beim FC Schönau aufhoren. | Bild: Scheibengruber, Matthias

Mit dem Fußball aufhören möchten, so bestätigte Stefan Nopper am Rande des 3:2-Heimsieges gegen den FC Wehr, die Offensivkräfte Tim Behringer (30) und Matthias Steinebrunner (28).