Das könnte Sie auch interessieren

Fußball-Bezirksliga: – Vorausgesetzt, es geschehen keine Fußballwunder, dürften an diesem 27. Spieltag die ersten beiden Entscheidungen der Saison 2018/19 fallen. Auf dem Hans-Walcher-Sportplatz hat Schlusslicht Spvgg. Brennet-Öflingen den Tabellenführer SV 08 Laufenburg zu Gast. Endet die Partie mit dem zu erwartenden Sieg der Gäste, dürfen diese den Meistertitel feiern, während für die Hausherren der Abstieg in die Kreisliga A besiegelt wäre.

Das könnte Sie auch interessieren

Nicht ohne Hintergedanken erinnert Trainer Urs Keser ans letzte Laufenburger Gastspiel in Brennet: „So machen wir es wieder. Sie dürfen bis zur Pause wieder 3:0 führen, dem Publikum ihre Klasse demonstrieren und nach der Pause drehen wir das Spiel und gewinnen erneut mit 4:3.“ Dieser Spielverlauf hätte Vorteile für beide Seiten: „Sie können ihren Titel dann eine Woche später zu Hause gebührend feiern – noch dazu gegen den SV Weil II, was für uns dann zusätzlich Schützenhilfe wäre.“

Bernd Stammler vom FC Wittlingen tippt den 27. Spieltag.
Bernd Stammler vom FC Wittlingen tippt den 27. Spieltag. | Bild: Scheibengruber, Matthias
Video: Scheibengruber, Matthias

Kesers gedanklicher Ausflug ins Reich der Fußballträume ist aber schnell wieder beendet. Angesichts der personellen Voraussetzungen für seine Mannschaft gibt er sich keinen Illusionen. Keser verspricht aber, dass die Spvgg. Brennet-Öflingen keineswegs Spalier für den angehenden Meister stehen wird: „Uns fehlen zwar Fabian Schmidt, Daniel Baumgartner sowie Sven und Pascal Degelmann, aber wir werden trotzdem alles raus hauen, was wir haben.“

Alles raus hauen wird mit drei Siegen im Rücken auch der FC Wallbach, der den entscheidenden Schritt zum Ligaverbleib machen kann. Ein Heimsieg gegen den FC Schönau würden sechs Punkte Vorsprung auf die Abstiegsplätze bedeuten – die halbe Miete also.

Das könnte Sie auch interessieren

Weit schwerer ist die Aufgabe des FC RW Weilheim beim FC Wittlingen. Der Neuling hat etwas wenig Hoffnung, dass bei den Gastgebern nach dem Sieg im Rothaus-Bezirkspokal und dem vermutlich abgehakten Relegationsplatz die Luft raus ist. Beim FC Wehr glimmt indessen noch ein Funken Hoffnung. Um das Feuer zu entfachen, braucht es aber einen Sieg über den SV Jestetten.

27. Spieltag der Fußball-Bezirksliga mit Schiedsrichter-Ansetzungen und SK-Tipps

Freitag, 20 Uhr:

VfB Waldshut – FC Erzingen (Vorrunde: 0:3). – SR: Zan Gavranovic (Lörrach). – SK-Tipp: 3:2.

Samstag, 16 Uhr:

FC Wallbach – FC Schönau (2:5). – SR: Timo Stürzl (Waldshut-Tiengen). – SK-Tipp: 2:0.

SV Herten – FC Zell (2:2). – SR: Jan Sigel (Waldshut-Tiengen). – SK-Tipp: 2:1.

SV Weil II – SV Buch (0:5). – SR: Holger Trefzer (Hasel). – SK-Tipp: 2:0.

Sonntag, 15 Uhr:

FC Wehr – SV Jestetten (0:3). – SR: Ralf Brombacher (Kandern). – SK-Tipp: 1:1.

Spvgg. Brennet-Öflingen – SV 08 Laufenburg (0:4). – SR: Uwe Seifert (Waldshut-Tiengen). – SK-Tipp: 1:4.

FC Wittlingen – FC RW Weilheim (3:0). – SR: Yannick Pelka (Freiburg). – SK-Tipp: 3:1.

Sonntag, 17.45 Uhr:

FV Lörrach-Brombach II – TuS Efringen-Kirchen (0:2). – SR: Stefan Mera-Linz (Schopfheim). – SK-Tipp: 1:2.