Fußball-Bezirksliga: – Michele Masi kehrt seine Emotionen eher selten nach außen. Doch nach dem dürftigen 1:1 gegen den FC Schönau klang der Trainer des SV Jestetten richtig entäuscht: "Wenn manche meinen, die Saison jetzt ausklingen lassen zu können, bin ich nicht einverstanden." Natürlich habe seine Elf innerhalb drei Tagen zwei Mal spielen müssen: "Aber wir haben Fehler gemacht, die wir auch mit zwei Spielen in den Beinen niemals machen dürfen."

Dabei hatte das Spiel gegen den vom Abstieg bedrohten Gast fast optimal begonnen. Keine vier Minuten waren gespielt, da lag der Ball schon im Netz. Thomas Rangnau hatte FCS-Torwart Christian Held überwunden. Das 0:1 vom Donnerstag beim SV Buch schien vergessen.

Punkt gesichert: Nach einem Doppelpass mit Yannik Lais glich Tim Behringer für den FC Schönau zum verdienten 1:1 beim SV Jestetten aus.
Punkt gesichert: Nach einem Doppelpass mit Yannik Lais glich Tim Behringer für den FC Schönau zum verdienten 1:1 beim SV Jestetten aus. | Bild: Scheibengruber, Matthias

Doch schon elf Minuten später war die Führung verspielt. Tim Behringer zog an der Mittellinie davon, spielte am Strafraum einen Doppelpass mit Yannik Lais und versenkte den zurück gespielten Ball souverän gegen Yannic Frey.

In der Folge bot sich den Gästen mehrfach die Chance, in Führung zu gehen: "Vor dem Spiel wäre ich mit einem Punkt zufrieden gewesen. Aber gegen diese Mannschaft, der das Spiel vom Donnerstag anzumerken war, muss mehr heraus springen", so Trainer Faik Zikolli, der für seinen FC Schönau mehrere gute Möglichkeiten notierte: "Wir haben uns vor dem Tor einfach nicht geschickt genug angestellt." Zudem hatte Tim Behringer viel Pech mit einem abgefälschten Freistoß, der den Außenpfosten streifte.

In der Nachspielzeit hatte der SV Jestetten bei einer Doppelchance sogar noch die Möglichkeit zum Siegtreffer. Martin Rangnau traf mit einer Bogenlampe an die Latte. Gegen den abprallenden Ball setzte Artur Heck nach, scheiterte aber am sehr gut reagierenden Christian Held: "Wäre der Ball drin gewesen, hätten die Schönauer wirklich mein Mitgefühl gehabt", so Masi: "Ein Sieg für uns wäre des Guten zuviel gewesen. Dazu waren wir einfach nicht gut genug heute."

SV Jestetten – FC Schönau 1:1 (1:1). – Tore: 1:0 (4.) Th. Rangnau; 1:1 (15.) T. Behringer. – SR: Philipp Gaßner (Hattingen). – Z.: 150.

Alle Spielberichte der Fußball-Bezirksliga Hochrhein gibt es hier