Fußball-Bezirksliga: – Über die Meisterschaft muss sich Trainer Michael Schwald beim FC Zell keine Gedanken mehr machen, aber Platz zwei ist ja noch in Sichtweite. Dort steht im Moment der nächste Gegner und fährt entsprechend gewarnt ins Wiesental: „Wenn wir nicht verlieren, sind die Zeller wohl aus dem Rennen“, erklärt Trainer Klaus Gallmann vom FC Erzingen.

So gelte es, Rang zwei zu verteidigen. Größere Ambitionen hat Gallmann nicht: "Die Laufenburger lassen sich das nicht mehr nehmen und werden sich auch keinen Ausrutscher mehr leisten", verweist er aufs Restprogramm des um fünf Punkte enteilten Spitzenreiters, der am Sonntag zum FC Wehr muss.

Trainer Klaus Gallmann (FC Erzingen): „Wenn wir nicht verlieren, dann sind die Zeller wohl aus dem Rennen um Platz zwei“
Trainer Klaus Gallmann (FC Erzingen): „Wenn wir nicht verlieren, dann sind die Zeller wohl aus dem Rennen um Platz zwei“ | Bild: Scheibengruber, Matthias

Spricht Gallmann über seinen nächsten Gegner, dann mit Hochachtung: „Für mich war der FC Zell immer ein Titelaspriant. Allerdings haben sie ähnliche Probleme mit Verletzungen wie wir.“ Nicht umsonst fragen sich beide Trainer oft, wo ihre Teams stünden, hätten sie öfter in Bestbesetzung spielen können: „Ich bin sehr stolz, dass wir allen Widrigkeiten zum Trotz auf Rang zwei stehen und uns stets auf Spieler der 2. Mannschaft verlassen konnten“, so Gallmann.

Ob der zweite Anzug für den FC Zell, der in den letzten 14 Spielen nur einmal verloren hat, ausreicht, wird sich zeigen: „Wir haben dort im vergangenen Jahr böse auf die Mütze bekommen“, erinnert sich Gallmann ungern an die 1:5-Klatsche vom 13. Mai. Sicher nicht dabei ist Sandro D’Accurso, dessen Gelb-Rot-Sperre aus der Partie in Jestetten um zwei Wochen verlängert wurde, weil er nach Abpfiff auf dem Platz das Gespräch mit dem Schiedsrichter gesucht hat.

Das könnte Sie auch interessieren

Im Kampf gegen den Abstieg kann der VfB Waldshut nach dem Sprung über den "Strich" mit einem Sieg gegen den SV Weil II die Distanz zum Tabellenkeller ausbauen. Ähnliche Pläne hat der FC RW Weilheim, der im "Duell der Sieglosen" beim FC Schönau antreten muss. Sieglos im neuen Jahr ist auch der FC Wallbach, der gegen den TuS Efringen-Kirchen eine happige Aufgabe vor sich hat.

Zuversichtlich: "Wir gewinnen 4:0 in Wittlingen", tippt Klaus Vögele vom SV Buch im Video-Interview den 23. Spieltag
Zuversichtlich: "Wir gewinnen 4:0 in Wittlingen", tippt Klaus Vögele vom SV Buch im Video-Interview den 23. Spieltag | Bild: Scheibengruber, Matthias

Geht es nach Klaus Vögele vom SV Buch, der im SÜDKURIER-Interview den 23. Spieltag tippt, dann endet am Sonntag eine echte Horrorserie seines Vereins: "Wir gewinnen 4:0", orakelt er, ohne mit der Wimper zu zucken.

Angstgegner? Für Mario Hoppe (hinten, gegen Timo Glattacker) und den SV Buch gab es in den letzten vier Spielen nichts zu holen. 4:19 Tore lautet die bittere Bilanz.
Angstgegner? Für Mario Hoppe (hinten, gegen Timo Glattacker) und den SV Buch gab es in den letzten vier Spielen nichts zu holen. 4:19 Tore lautet die bittere Bilanz. | Bild: Scheibengruber, Matthias

In den letzten vier Spielen gegen die Elf von Tiziano Di Domenico erlebte der SV Buch allerdings stets sein blaues Wunde, bekam vier Mal richtig eine mit. 4:19 Toren lautet die deprimierende Ausbeute. So gesehen, wäre die Elf von Trainer Michael Hägele froh, wenn sich der Vögele-Tipp zumindest in Ansätzen bewahrheitet.

Video: Scheibengruber, Matthias

23. Spieltag der Fußball-Bezirksliga mit Schiedsrichter-Ansetzungen und SK-Tipps

Samstag, 16 Uhr:

SV Herten – SV Jestetten (Vorrunde: 0:3). – SR: Francesco Natale (Schallbach). – SK-Tipp: 3:3.

FC Wallbach – TuS Efringen-Kirchen (0:3, Urteil). – SR: Leonardo Vallone (Albbruck). – SK-Tipp: 2:2.

Samstag, 17.30 Uhr:

FC Schönau – FC RW Weilheim (2:5). – SR: Christian Schweizer (Oberried). – SK-Tipp: 1:2.

Samstag, 18.30 Uhr:

VfB Waldshut – SV Weil II (0:6). – SR: Ralf Brombacher (Kandern). – SK-Tipp: 4:0.

Sonntag, 15 Uhr:

FC Wehr – SV 08 Laufenburg (1:3). – SR: Zan Gavranovic (Lörrach). – SK-Tipp: 1:3.

FC Wittlingen – SV Buch (4:1). – SR: Luigi Satriano (Zell). – SK-Tipp: 2:0.

FC Zell – FC Erzingen (1:2). – SR: Riccardo Lombardo (Bad Säckingen). – SK-Tipp: 3:3.

FV Lörrach-Brombach II – Spvgg. Brennet-Öflingen (7:2). – SR: Holger Trefzer (Hasel). – SK-Tipp: 1:2.