Fußball-Bezirksliga: Türkischer SV Singen – Nordstern Radolfzell 4:3 (2:1) . – In einem Torfestival setzte sich der TSV Singen gegen den BSV Nordstern Radolfzell verdient mit 4:3 durch.

Türkischer SV Singen gibt den Ton an

Von Beginn an gab die Heimelf den Ton an und ging nach einer knappen Viertelstunde durch Lucas Barjasic nach Zuspiel von Ahmet Turan in Führung. Die Mannschaft von Trainer Slobodan Maglov blieb weiter spielbestimmend und erhöhte durch Furkan Kirmaci auf 2:0.

Hoffbauer verkürzt vor der Pause

Kurz vor der Halbzeit verkürzte Maik Hoffbauer für die Gäste (44.), . Mit seinem zweiten Tor stellte Kirmaci nach schöner Kombination mit Babucarr Kugabi die Zwei-Tore-Führung wieder her. Durch einen Torwartfehler brachte Dieterle den BSV Nordstern wieder auf ein Tor heran.

Kugabi mit dem 4:2

Kugabi, bester Spieler auf Singener Seite, stellte in der 62. Minute auf 4:2. Der zweite Treffer von Hoffbauer zum 3:4 kam für Radolfzell zu spät.

Tore: 1:0 (14.) Barjasic, 2:0 (27.) Kirmaci, 2:1 (44.) Hoffbauer, 3:1 (55.) Kirmaci, 3:2 (58.) Dieterle, 4:2 (62.) Kugabi, 4:3 (82.) Hoffbauer . – SR: Uwe Schaffart (Stockach) . – Z: 100.

Spieler des Spiels I: Babucarr Kugabi war sehr präsent, wirbelte gemeinsam mit Furkan Kirmaci und war an vielen Aktionen beteiligt.
Spieler des Spiels I: Babucarr Kugabi war sehr präsent, wirbelte gemeinsam mit Furkan Kirmaci und war an vielen Aktionen beteiligt. | Bild: TSV Singen
Spieler des Spiels II: Maik Hoffbauer traf doppelt und war auch sonst bei Nordstern Radolfzell sehr auffällig.
Spieler des Spiels II: Maik Hoffbauer traf doppelt und war auch sonst bei Nordstern Radolfzell sehr auffällig. | Bild: Markus Sawicki

Alles zur Bezirksliga Bodensee gibt es hier