Fußball-Bezirksliga: Hattinger SV – CFE Independiente Singen 2:7 (1:3). – Im letzten Heimspiel des HSV nach neun Jahren in der Bezirksliga gingen beide Mannschaften das Spiel sehr engagiert an, wobei Strafraumszenen zunächst noch Mangelware blieben.

HSV nutzt Stockfehler der Gäste zum 1:0

Als sich dann nach 20 Minuten die Gäste ein leichtes sportliches Übergewicht erspielten, nutzte der HSV einen Stockfehler in der Gästeabwehr zum 1:0. Torschütze für den HSV war Chris Brunner. Die Freude im HSV-Lager währte jedoch nicht lange. Bereits drei Minuten später gelang den Gästen durch einem verwandelten Foulstrafstoß von Simsek das 1:1. In der 34. Minute war es dann erneut der Bezirksliga-Torschützenkönig, der die Gäste mit einem direkt verwandelten Freistoß mit 2:1 in Führung brachte. Wiederum Simsek gelang dann in der 43. Minute sogar noch das 3:1.

Nach der Pause weitere Simsek-Tore

Nach der Pause ging es dann recht munter weiter. In der 47. Minute, bedingt durch eine klare Abseitsstellung, erhöhte Simsek auf 4:1. Zwei Minuten später gelang dann Kaynar durch einen verwandelten Foulstrafstoß das 2:4. Hattingen stemmte sich nochmals dagegen, als dann aber in der 67. Minute durch Müller und in der 70. Minute durch Simsek die Gäste auf 5:2 und 6:2 erhöht hatten, war das Spiel endgültig gelaufen. Kesovic gelang dann noch in der 81. Minute mit einem Kopfball das 2:7. (ow)

Tore: 1:0 (26.) Brunner, 1:1 (29.) Simsek, 1:2 (34.) Simsek, 1:3 (43.) Simsek, 1:4 (47.) Simsek, 2:4 (49./Foulstrafstoß) Kaynar, 2:5 (67.) Müller, 2:6 (70.) Simsek, 2:7 (81.) Kresovic. – SR: Gumz (Rielasingen-Worblingen). – Z: 100.

Spieler des Spiels I: Chris Brunner war beim Hattinger SV immer ein Unruheherd in der Hälfte der Gäste und läuferisch der beste Hattinger.
Spieler des Spiels I: Chris Brunner war beim Hattinger SV immer ein Unruheherd in der Hälfte der Gäste und läuferisch der beste Hattinger. | Bild: Philipp Gaßner

Spieler des Spiels II: Marcel Simsek war an allen gefährlichen Situationen von Independiente Singen beteiligt und traf fünfmal.
Spieler des Spiels II: Marcel Simsek war an allen gefährlichen Situationen von Independiente Singen beteiligt und traf fünfmal. | Bild: Peter Pisa

Alles zur Bezirksliga Bodensee gibt es hier