Fußball-Bezirksliga: FC UhldingenHattinger SV 1:2 (0:1). –

In das Kellerduell starteten beide Mannschaften sehr verhalten, erst nach etwa zehn Minuten nahm die Partie Fahrt auf. Hattingen erspielte sich leichte Vorteile, gefährliche Strafraumszenen gab es aber keine zu verzeichnen. Praktisch mit der ersten klaren Chance dann auch die Gästeführung, als Hallil Kaynar in der 21. Minute einen Freistoß direkt verwandeln konnte.

Gäste waren stärker

Während die Platzherren ihre Nervosität nicht in den Griff bekamen und sich das Fehlen von sechs Stammspielern bemerkbar machte, wurde der HSV im weiteren Spielverlauf stärker und spielbestimmender. In dieser Phase hatte der FC aber auch seine Möglichkeiten, so in der 36. Minute, als sich Hattingen einen Fehlpass leistete. H. Matur konnte diese Chance aber nicht nutzen. In der 39. Minute dann ein Freistoß für die Platzherren, den R. Scheitler aber knapp übers Tor setzte.

Uhldingen in Unterzahl

Nach dem Seitenwechsel änderte sich am Spielverlauf nur wenig, die Hattinger hatten weiterhin optische Vorteile, während die Gastgeber weiterhin keinen Zugriff auf das Spiel bekamen. In der 55. Minute beinahe das 0:2, doch der Schuss ging nur an die Latte. In der 63. Minute bekam ein Uhldinger Spieler Gelb-Rot wegen Meckerns. Der anschließende Freistoß führte zum 0:2. Nachdem H. Matur in der 68. Minute noch am HSV-Hüter scheiterte, war es dann Nils Donner, der nach einem Gewühl im Strafraum am schnellsten schaltete und den 1:2 Anschlusstreffer erzielen konnte. Trotz aller Bemühungen seitens der Platzherren blieb es beim Auswärtssieg des Hattinger SV.

Tore: 0:1 (21.) Kaynar, 0:2 (64.) Brunner, 1:2 (70.) Donner. – SR: Schaffart (Stockach). – Z: 60. – Bes. Vork.: Gelb-Rot (63.) für FC Uhldingen.

Spieler des Spiels I: Torschütze Nils Donner war bester Spieler beim FC Uhldingen.
Spieler des Spiels I: Torschütze Nils Donner war bester Spieler beim FC Uhldingen. | Bild: SK
Spieler des Spiels II: Ibrahim Kaynar war immer in Bewegung, kaum in den Griff zu bekommen und verwandelte einen Freistoß direkt.
Spieler des Spiels II: Ibrahim Kaynar war immer in Bewegung, kaum in den Griff zu bekommen und verwandelte einen Freistoß direkt. | Bild: Philipp Gaßner

Alles zur Bezirksliga Bodensee gibt eshier