Fußball-Bezirksliga: Der TSV Konstanz ist nach dem Abstieg in der Saison 2017/18 direkt wieder in die Bezirksliga aufgestiegen. In der vergangenen Spielzeit erreichte das Team um Trainer Valentin Marinovic Platz zwei. In der Relegation gewannen die Konstanzer dann beide Partien gegen den TuS Immenstaad und den SV Orsingen-Nenzingen und machte den Wiederaufstieg perfekt. Auf die Extrarunde hätte die Elf jedoch gerne verzichtet. „Wir wären lieber auf direktem Wege aufgestiegen“, gibt Abdullah Karaboga, Präsident des TSV Konstanz, zu. „Die Meisterschaft war eigentlich das erklärte Ziel. Trotzdem sind wir froh, wieder in der Bezirksliga zu sein.“

Klassenerhalt als Ziel

In der neuen Saison wollen die TSV-Kicker „auf jeden Fall den Klassenerhalt schaffen“ (Karaboga). Für das Saisonziel werden dem Team drei Trainer zur Verfügung gestellt – „einer davon ist Valentin Marinovic“, stellt der Präsident klar.

Das könnte Sie auch interessieren

Defensive als Prunkstück

Wie bereits in der abgelaufenen Spielzeit, in der der Aufsteiger in 26 Partien nur 13 Gegentore kassierte, liegt auch in der Bezirksliga das Hauptaugenmerk auf der Defensive. „Unsere Hintermannschaft macht uns aus“, verdeutlicht der Präsident. Kein Grund für die Konstanzer, sich darauf auszuruhen – denn der Verein hat auf dem Transfermarkt nochmals kräftig zugeschlagen. „Wir haben sechs Neuzugänge“, berichtet Karaboga. „Unser Fokus liegt nach wie vor auf der Defensive.“ Und für die Treffer soll dann wieder Topstürmer Maximilian Bienger sorgen. Der 25-Jährige krönte sich in der vergangenen Saison mit 30 Toren zum Torschützenkönig in der Kreisliga A.

Karaboga rechnet mit starker Liga

Ob dem Stürmer erneut solch eine Torausbeute gelingt, wird sich zeigen – denn Karaboga rechnet mit einem „starken Teilnehmerfeld in der nächsten Spielzeit“. Er hat vor allem die Landesliga-Absteiger Markdorf und Hilzingen im Visier. „Da kommen starke Teams runter, die eine gute Rolle spielen werden.“

Vorfreude auf Konstanzer Derby

Neben dem Türkischen SV Singen bezeichnet Karaboga auch den Konstanzer Stadtrivalen als „ernstzunehmenden Gegner“ und fiebert dem Derby entgegen. „Wir wissen um die Stärke des SC Konstanz-Wollmatingen und freuen uns auf das Duell. Ich hoffe vor allem auf ein faires Spiel.“

Mehr über die Fußball-Bezirksliga Bodensee gibt es hier