SG Reichenau/Reichenau-Waldsiedlung – FC Bodman-Ludwigshafen 0:4 (0:3). – Der FC Bodman-Ludwigshafen hat sich im Fernduell um den Klassenerhalt mit Bermatingen auf der Reichenau schadlos gehalten, gegen eine SG, der nicht mehr den ganz großen Widerstand auf den Rasen brachte. Dennoch wurde beim Gastgeber gefeiert: das letzte Heimspiel und der Aufstieg der zweiten Mannschaft in die Kreisliga A.

Demir eröffnet den Torreigen

Bis zur elften Minute war nicht vorherzusehen, dass der Gastgeber eine solch deutliche Niederlage würde quittieren müssen. Dann aber vollendete Demir eine Kombination der Gäste zum 1:0 aus der Drehung, jetzt war der SC gefordert. Er wollte den Ausgleich, war vorne mit dabei. Aber der Freistoß wurde von Torwart Louis Gieß gerade noch von der Linie gekratzt.

Statt des 1:1 für Reichenau fiel das 2:0 für Bodman

Statt des Ausgleichs fiel das 0:2. Bodman-Ludwigshafen stand tief, spielte lange Bälle, setzte auf Konter und einen davon nutzte Demir zu seinem zweiten Tor. Es sollte noch besser kommen: Der Reichenauer Freistoß wurde abgeblockt, daraus entwickelte sich ein Gegenstoß. Un der führte zum 3:0 durch Miedtank. Ein Gastgebertor hätte vor der Pause noch fallen müssen. Aber der Lupfer von Nico Gasser ging knapp neben den Pfosten ins Aus.

Sehr laut in der Reichenauer Kabine

Sehr laut ging es wohl in der SG-Kabine zu, nach einer wenig überzeugenden Leistung vor den eigenen Fans im letzten Heimspiel der Saison. Nach dem Wechsel verwaltete Bodman den Vorsprung erst einmal, Reichenau hatte mehr Ballbesitz und noch eine große Chance, die Mika Eiermann aber knapp verpasste, und der Nachschuss von Magnus Eiermann wurde abgeblockt. Dafür traf Bodman noch einmal. Demir nutzte einen Abwehrfehler zu seinem dritten Treffer und dem verdienten 4:0-Endstand.

Tore: 0:1 (11.) Demir, 0:2 ((34.) Demir, 0:3 (42.) Miedtank, 0:4 (71.) Demir. – SR: Gaßner (Hattingen). – Z: 120.

Spieler des Spiels I: Patrick-Julian Trummer brachte nach seiner Einwechslung Stabilität in die Elf der SG Reichenau/Reichenau-Waldsiedlung und war sehr ballsicher.
Spieler des Spiels I: Patrick-Julian Trummer brachte nach seiner Einwechslung Stabilität in die Elf der SG Reichenau/Reichenau-Waldsiedlung und war sehr ballsicher. | Bild: SK

Spieler des Spiels II: Yalcin Demir hat die Abwehr sehr beschäftigt und drei Tore für den FC Bodman-Ludwigshafen erzielt.
Spieler des Spiels II: Yalcin Demir hat die Abwehr sehr beschäftigt und drei Tore für den FC Bodman-Ludwigshafen erzielt. | Bild: Ehmann & Ehmann Werbeagentur

Alles zur Bezirksliga Bodensee gibt es hier