Die Berufsfischer fangen immer weniger im Bodensee. Deshalb sollen bis zum Jahr 2020 gut 20 von ihnen rund um den See ihr Patent abgeben, damit die verbleibenen Fischer mit 80 Lizenzen mehr fangen und besser davon leben können.

23.01.2018 | Bodenseekreis

Bodensee: 20 Berufsfischern wird Lizenz entzogen

Die Zahl der Bodenseefischer soll reduziert werden. Bis 2020 bekommen Berufsfischer auf Deutschlands größtem See nur noch 80 Patente, die für den kommerziellen Fischfang notwendig sind. Seit Jahren leiden die Fischer unter schlechten Fangquoten. Je weniger Fischer ihre Netze auswerfen, desto mehr bleibt für den einzelnen übrig – so die Überlegung. Nun ist ein Streit darüber entbrannt, wer sein Patent abgeben soll.

23.01.2018 | Überlingen

Nachbar will wegen Flüchtlingen Haus verkaufen

Händeringend sucht die Überlinger Stadtverwaltung Unterkünfte, um Flüchtlinge unterzubringen. Zuletzt hatte sie Erfolg und kam bei einer Doppelhaushälfte zum Zug. Wand an Wand will der andere Eigentümer der Haushälfte nicht wohnen und will nun wegziehen. Unterdessen mühen sich Integrationsmanager der Diakonie im Auftrag der Stadt, dass geflüchtete Menschen sich in ihrer neuen Heimat zurechtfinden.
Der Obstbauring Überlingen steht hinter seinen Erzeugnissen und greift selbst auch gern zu: (von links) FDP-Landtagsabgeordneter Klaus Hoher, Thomas Ainser, Vorsitzender Hubert Lehle, Geschäftsführer Jürgen Sittner, Referent Hans Knöpfler, Franz Endres, Bernhard Schmid, Hubert Rauch, Markus Maier, Jürgen Eberle, Erich Röhrenbach.

23.01.2018 | Hagnau

Obstbauern treibt Frostschutz um

Die Vorsorge vor Frostschäden in Obstplantagen ist ein Thema bei der Jahresversammlung des Obstbaurings Überlingen in Hagnau gewesen. Rund 150 Landwirte kamen zusammen. Sie beschäftigten sich auch mit Vermarktungsstrategien in Zeiten sinkenden Apfelkonsums.
Mit einer solchen Schnittverletzung stand dieser Baum nach Schätzungen ein ganzes Jahr an einer uneinsehbaren Stelle an der Böschung zur Bundesstraße 33.

23.01.2018 | Markdorf

Unbekannter sägt Bäume an Bahngleis an

Am Dienstag wurde in Markdorf ein Baum an der Bahnlinie gefällt, den ein Unbekannter im Herbst angesägt hatte. Bei der Fällaktion, für die Bundesstraße 33 und Bahnlinie Markdorf-Überlingen zeitweise gesperrt werden mussten, entdeckten die Fachleute zwei weitere angesägte Bäume. Es wurde Anzeige gegen Unbekannt erstattet.
Den Sticher verkosten hier im Kapellenkeller des Winzervereins: (von links): Kellermeister Valentin Wagner, Andreas Volz, Anton Kresser, Stefan Warnkönig, Gerold Salzig, Winzervereinsvorsitzender und 101er-Oberpfleger Georg Dreher sowie Fridolin Ruther.

23.01.2018 | Meersburg

Bürgergesellschaft gibt ersten Wein heraus

Die historische Gesellschaft der 101 Bürger in Meersburg hat zusammen mit dem Winzerverein erstmals einen Sticher, einen Rotling, ausgebaut. 4000 Flaschen sollen im März abgefüllt werden. Ein Teil des Erlöses wird an die 101er fließen, die soziale und kulturelle Zwecke unterstützen.
Seite : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 (10 Seiten)