Ein 25-Jähriger hat in Friesenheim (Ortenaukreis) am Bahnhof seine Freundin verprügelt und sie dann auf die Gleise geworfen. Zeugen retteten die 32-Jährige am Dienstagabend vor einem herannahenden Zug, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.

Das Paar hatte sich gestritten. Der 25-Jährige attackierte die Frau mit Fäusten und trat auf sie ein, als sie bereits am Boden lag. Danach warf er sie in das Gleisbett. Nach der Rettung der Frau gingen beide gemeinsam nach Hause, wo die alarmierte Polizei sie antraf. Da sich der Mann aggressiv verhielt, waren mehrere Beamte nötig, um den 25-Jährigen festzunehmen. Dabei wurde ein Polizist leicht verletzt.