Ortenaukreis Große Wolfacher Erzhalden offen für Schatzsucher

Mineralienfreunde können am 22. und 23. April wieder nach schönen Kristallen aus dem Bergwerk Grube Clara suchen

Wolfach – Für Mineraliensammler bietet sich am Wochenende des 22. und 23. April eine besondere Gelegenheit, auf die Jagd nach schönen Kristallen zu gehen: Die Besucher der Wolfacher Mineralienhalde dürfen dann gegen Eintritt auch auf den benachbarten großen Erzhalden der Bergbaufirma Sachtleben nach den begehrten Gesteinen der Grube Clara suchen. „Diese Möglichkeit besteht nur dreimal pro Jahr“, teilt die Wolfacher Mineralienhalde mit.

Sonst haben die Sammler die Möglichkeit, zwischen April und Oktober direkt auf dem Areal der Mineralienhalde Grube Clara an der Kirnbacher Straße 3 in Wolfach nach Schätzen aus der Grube Clara zu suchen.

„Die Grube Clara hat mehr als 430 Mineralien“, wird die Geschäftsführerin (und CDU-Bundestagsabgeordnete) Kordula Kovac in der Mitteilung zitiert. Viele Familien mit Kindern kämen, um sich auf die Suche nach den Schätzen des Schwarzwaldes zu machen.

Die großen Halden sind am Samstag und Sonntag jeweils von 9 bis 17 Uhr geöffnet, die Mineralienhalde von Montag bis Samstag von 9 bis 17 Uhr und am Sonntag (bis Mitte September) von 10 bis 17 Uhr. Der Eingang zu beiden Halden erfolgt über die Kirnbacher Straße 3. Die Eintritte zur Mineralienhalde sind preislich gestaffelt. Eine Einzelkarte für einen Erwachsenen kostet zum Beispiel 12,50 Euro, dafür dürfen bis zu acht Kilo Mineralien mitgenommen werden.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Historische Momente
Neu aus diesem Ressort
Auto
Oppenau
Gutach
Appenweier
Kehl
Rheinau
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren