Offenburg Geistesgegenwärtiger Arbeiter rettet Auszubildendem das Leben

Durch seine Geistesgegenwart hat ein Arbeiter im baden-württembergischen Achern einem Lehrling wahrscheinlich das Leben gerettet.

Auf einer vier Meter hohen Leiter stehend stieß der Auszubildende bei Arbeiten mit Hammer und Meißel auf ein stromführendes Kabel, wie die Polizei am Mittwoch in Offenburg mitteilte.

Der 54-jährige Arbeiter erkannte die Situation und reagierte blitzschnell: Er zog dem Jugendlichen die Leiter unter den Füßen weg. Damit war der Kontakt zum Stromkabel unterbrochen. Zugleich fing der 54-Jährige den Jugendlichen bei dessen metertiefem Sturz ab.

Nach ersten Erkenntnissen kam der Lehrling mit leichteren Verletzungen davon. Er wurde aber zur Beobachtung in ein Krankenhaus gebracht.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Herbstliche Weine vom Bodensee
Neu aus diesem Ressort
Hohberg-Hofweier
Auto
Oppenau
Ortenaukreis
Gutach
Appenweier
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren