„Der Mann kam vermutlich wegen Eisglätte mit seinem Auto von der Straße ab und blieb auf dem Standstreifen stehen“, sagte ein Sprecher der Polizei. Als der 55-Jährige die Unfallstelle sichern wollte, wurde er von einem Fahrzeug angefahren. „Dem Mann wurde ein Bein abgerissen, er starb auf dem Weg ins Krankenhaus“, sagte der Polizeisprecher. Die Bundesstraße 30 war nach dem Unfall längere Zeit gesperrt.