Eine Spur der Verwüstung hinterließen Unbekannte in Aarau in der Nacht zum Sonntag. Wie die Kantonspolizei informiert, wurden dabei 13 Autos schwer beschädigt und bei drei Häusern gingen die Glasscheiben zu Bruch. Die Autos waren in Aarau beim Musik- und Konzertlokal "Kiff" auf dem ehemaligen Kunath-Areal geparkt. Dort wurden die Außenspiegel laut Polizei demoliert, mit Steinen die Autoscheiben eingeworfen und auch die Glasscheiben von drei angrenzenden Gebäuden wurden eingeschlagen. Der angerichtete Schaden sei beträchtlich, so die Polizei.