Sturm „Burglind“ hat nach Schätzung der Aargauischen Gebäudeversicherung (AGV) kantonweit einen Schaden von rund 14 Millionen Franken verursacht. Laut Aargauer Zeitung sei dies der zweitgrößte, durch einen Sturm verursachte Schaden aller Zeiten. Bei der AGV sind inzwischen 4400 Schadensmeldungen eingegangen. Nach wie vor treffen aber weitere ein, insgesamt wird die Anzahl der Schäden wohl noch auf 4500 steigen. Sturm Lothar verursachte im Jahr 1999 im Aargau eine Schadenshöhe von 56 Millionen Franken bei 23 000 Schadensmeldungen. (eba)