Nach den potentiellen Gebieten für ein Schweizer Atomendlager Zürich Nordost und Jura Ost wird jetzt von der Endlagergenossenschaft Nagra auch das Gebiet Nördlich Lägern mit 3D-Seismik untersucht. Gemessen wird laut Nagra zwischen Oktober 2016 und Februar 2017 jeweils montags bis samstags. Das Messgebiet reicht von Kaiserstuhl, Hohentengen und Hüntwangen im Norden bis Neerach und Bülach im Süden. Begonnen wird in der Region um Kaiserstuhl. Die Messarbeiten werden von der deutschen Firma DMT im Auftrag der Nagra ausgeführt. (mhe)