Im Zuge der Ermittlungen im Fall der getöteten jungen Frau aus Turgi, Bezirk Baden, wurde ein Mann festgenommen. Wie die Staatsanwaltschaft Thurgau informiert, wurde am Donnerstagabend ein Verdächtiger mit Wohnsitz im Kanton Thurgau, der zuletzt Kontakt mit der verschwundenen Frau gehabt hatte, wegen des Verdachtes auf vorsätzliche Tötung festgenommen. Eine spezielle Ermittlungsgruppe der Polizei, so meldet die Aargauer Zeitung, arbeite weiter daran, die genauen Todesumstände, die nach wie vor im Dunkeln liegen, aufzuklären. (eba)