Baden/Schweiz Nach Lastzug-Unfall bei Baden zehn Kilometer Stau

Im Feierabendverkehr geriet ein Lastzug auf der Schweizer Autobahn bei Baden aus der Spur und prallte gegen eine Leitplanke. Die Folge war ein Stau von mehr als zehn Kilometern.

Mehr als zehn Kilometer Stau entstand laut Bericht der Polizei durch den Unfall eines Sattelschleppers im Feierabendverkehr am Montag gegen 17.15 Uhr auf der A 1 bei Baden. Als der Lastzug vom Bareggtunnel Richtung Dietikon fuhr, geriet der 58-jährige Lenker ohne Beteiligung anderer Fahrzeuge aus der Spur und rammte die Mittelleitplanke. Die Führerkabine ragte über die Leitplanke auf die Gegenfahrbahn. Zudem lief Diesel aus dem Fahrzeugtank aus. Die Aufräum- und Bergungsarbeiten dauerten mehrere Stunden. Der Unfallfahrer blieb unverletzt. (SK)

Ihre Meinung ist uns wichtig
☀ Einzigartige Sonnenstücke vom See ☀
Neu aus diesem Ressort
Kanton Aargau
Leibstadt
Kanton Aargau
Tegerfelden
Brugg/Schweiz
Kanton Aargau
Die besten Themen