Die Aargauer Bevölkerung ist 2017 deutlich stärker gewachsen als die Schweizer Bevölkerung. Wie die „Aargauer Zeitung“ schreibt, ist die Zahl der Einwohner um 7826 auf 670 050 Personen zum Jahresende 2017 gestiegen. Das entspricht einem Anstieg von 1,18 Prozent. Damit liegt Zuwachs knapp 0,5 Prozentpunkte über dem Schweizer Durchschnitt. Der Ausländeranteil beträgt 24,8 Prozent. Die größte Altersgruppe im Aargau sind Personen im Alter zwischen 40 und 64 Jahren (36 Prozent). Die Rentner machen einen Anteil von 17 Prozent aus. (eba)