Die Südwestumfahrung der Stadt Brugg bekam vom Verwaltungsgericht, das die letzte Beschwerde abgewiesen hatte, grünes Licht. Für 47 Millionen Franken baut der Kanton eine Umfahrung, die den Verkehr zwischen der Region Aaretal/Schinznach und dem A1/A3-Anschluss im Birrfeld aus dem Zentrum von Brugg nehmen soll. Wie die Aargauer Zeitung schreibt, werden im Sommer die Ausschreibungen stattfinden, der Baubeginn ist für das Frühjahr 2019 vorgesehen. Das Vorhaben fand bereits 2013 eine klare Zustimmung der stimmberechtigten Aargauer. (eba)