Drei Aargauer fanden bei einer GPS-Schatzsuche in Wohlen, Bezirk Bremgarten, einen in Socken versteckten Goldschatz. Wie die Aargauer Zeitung berichtet, sind die zwei Frauen und ein Mann beim Geocaching zufälligerweise auf zwei mit Goldschmuck gefüllte Socken gestoßen, die unter einer Tanne versteckt waren. Die ehrlichen Finder gaben ihren wertvollen Fund bei der Polizei ab, die ihnen Tags darauf mitteilte, dass es sich um Diebesgut handelte. Ob die drei Aargauer Finderlohn erhalten, ist ungewiss, kann aber jedenfalls einige Zeit dauern.