Die Aktion eines Party-Clubs in Baden, weiblichen Gästen in „sexy“ Kleidung ermäßigten Eintritt zu gewähren, stößt bei Schweizer Feministinnen und Politikerinnen auf massive Kritik. Laut "Aargauer Zeitung" sieht dies eine bekannte Feministin als eine „hirnlose“ Aktion“ an, besonders in Zeiten der Gleichstellungs- und „Me Too“-Diskussionen. Auch die SP-Nationalrätin Yvonne Feri findet den Aufruf des Club-Betreibers „irritierend“. Die Geschäftsleitung versichert hingegen, dass der Club ein absolut sicherer Ort für weibliche Gäste sei.