Ein Achtjähriger wurde in Frick auf dem Fußgängerstreifen von einem Auto erfasst und dabei schwer verletzt. Wie die Kantonspolizei Aargau informiert, wollte der Junge am frühen Montagmorgen mit seinem Kickbord die Hauptstraße auf dem Zebrastreifen überqueren, als er vom Auto einer 67-jährigen Frau erfasst und weggeschleudert wurde. Das Unfallopfer musste mit schweren Verletzungen mittels Rettungshelikopter ins Spital gebracht werden. Nach ersten polizeilichen Erkenntnissen nahm die Autofahrerin den Jungen erst beim Aufprall wahr.