Die seit Anfang November 2017 vermisste 20-jährige Frau aus Turgi, Bezirk Baden, ist tot. Ihre in einem Teppich eingewickelte Leiche wurde in einem Waldstück bei Zezikon im Kanton Thurgau gefunden. Ein DNA -Abgleich, so die Kantonspolizei Thurgau, brachte die traurige Gewissheit für die Familie der jungen Frau. Sie vermutete von Anfang an einen tragischen Hintergrund und wirft der Kantonspolizei Aargau nun vor, ihre Vermisstenmeldung nicht mit der notwendigen Vehemenz verfolgt zu haben, da keine öffentliche Fahndung stattgefunden habe.