In der Stadt Baden steht in guter Altstadtlage rund ein Dutzend Läden leer. Wie die „Aargauer Zeitung“ schreibt, sind die hohen Mietpreise die Ursache für den Leerstand. Der durchschnittliche Quadratmeterpreis für Ladenflächen liegt demnach derzeit bei 242 Franken. Damit sei Baden das teuerste Pflaster im ganzen Aargau und rangiere kurz hinter Städten wie Bern, dort kostet die Citylage 247 Franken, in Basel 250 Franken. Als Grund für die hohen Mieten werden die beschränkten Platzverhältnisse sowie die hohe Standortattraktivität angegeben.