Das Schweizer Atomaufsicht Ensi nützt Tunnelsanierungsmaßnahmen der r Straßenverkehrsbehörde Astra zu weiteren Untersuchungen des für ein Atomendlager vorgesehenen Gesteins Opalinuston.Der Sanierungstunnel im Belchen entlang der Autobahn A2 wird seit Februar 2016 mit Hilfe einer Tunnelbohrmaschine vorgetrieben. Dabei werden auch zwei längere Abschnitte in Opalinuston durchfahren. Dies bietet Gelegenheit für felsmechanische und geologische Untersuchungen, die an anderen Orten bisher nicht gemacht werden konnten, so das Ensi. (mhe)