Niederweningen Verdacht auf Wettbewerbsabreden

Die Eidgenössische Wettbewerbskommission Weko hat bei der Bucher-Landtechnik AG in Niederweningen eine Hausdurchsuchung durchgeführt. Das Unternehmen steht im Verdacht, Wettbewerbsabreden getroffen zu haben.

Die Eidgenössische Wettbewerbskommission hat eine Untersuchung gegen die Bucher-Landtechnik AG im Niederweningen eröffnet sowie gegen deren konzernmäßig verbundene Gesellschaften. Das Unternehmen steht im Verdacht, unzulässige Wettbewerbsabreden beim Vertrieb von Ersatzteilen für Traktoren getroffen zu haben. Auch bestünden Anhaltspunkte dafür, dass den Wiederverkäufern Beschränkungen des geografischen Absatzgebietes auferlegt wurden. Bei der Bucher-Landtechnik AG wurde eine Hausdurchsuchung durchgeführt. (mhe)

Ihre Meinung ist uns wichtig
Historische Momente
Neu aus diesem Ressort
Kanton Zürich
Kanton Zürich
Kanton Zürich
Kanton Zürich
Kanton Zürich
Kanton Zürich
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren