Aufgrund des Weltwirtschaftsforums (WEF) in Davos vom Dienstag, 17. bis Freitag, 20. Januar rechnet die Flughafen Zürich AG mit über 1000 zusätzlichen Flugbewegungen. Darin eingeschlossen sind zahlreiche Helikopterflüge, die auch nachts stattfinden können, meldet die Flughafen AG. Für die Privatflugzeuge der WEF-Teilnehmer stehen in Zürich 60 Standplätze zur Verfügung. Weitere Flugzeuge müssen nach einer dreistündigen Aus- und Einladezeit den Flughafen Zürich wieder verlassen und auf Standplätze an anderen Flughäfen ausweichen. (mhe)