Sie war in der Nacht zu Sonntag mit drei weiteren jungen Leuten über ein gesichertes Baugerüst auf das Gebäude geklettert, wie die Kantonspolizei Zürich mitteilte. Über der Querhalle brach dann eine Scheibe des Glasdachs unter dem Gewicht der 17-Jährigen ein.

Die junge Frau stürzte rund zwölf Meter in die Tiefe. Trotz sofort eingeleiteter Reanimation sei sie noch vor Ort gestorben. Während des Einsatzes löste sich eine noch im Dachrahmen steckende Glasscherbe und fiel auf einen der helfenden Polizisten. Der Mann wurde leicht verletzt und in ein Krankenhaus gebracht.

Jetzt wieder verfügbar: die Digitale Zeitung mit dem neuen iPad und 0 €* Zuzahlung

*SÜDKURIER Digital inkl. Digitaler Zeitung und unbegrenztem Zugang zu allen Inhalten und Services auf SÜDKURIER Online für 34,99 €/Monat und ein iPad 10,2“ (32 GB, WiFi) für 0 €. Mindestlaufzeit 24 Monate. Das Angebot ist gültig bis zum 12.07.2020 und gilt nur, solange der Vorrat reicht. Ein Angebot der SÜDKURIER GmbH, Medienhaus, Max-Stromeyer-Straße 178, 78467 Konstanz.