Auf dem Flughafen Zürich ging der Polizei ein Ladendieb ins Netz. Wie die Polizei mitteilt, sei der Mann einer zivilen Patrouille durch sein verdächtiges Verhalten aufgefallen. Demnach folgten die Beamten dem Verdächtigen zur Gepäckaufbewahrung, wo er eine Tasche aus dem Schließfach holte. Bei der Kontrolle wurde das Diebesgut entdeckt: Kosmetikartikel und Sportbekleidung im Wert von 1300 Franken. Der 33-jährige Mann wurde verhaftet, er gestand seine Diebstähle, die er in verschiedenen Läden in Zürich und am Hauptbahnhof begangen hatte.