Die Kantonspolizei Zürich hat am Samstagnachmittag am Flughafen Zürich einen Drogenkurier festgenommen, der mehr als zwei Kilogramm Kokain in seiner Sporttasche versteckt hatte. Laut Polizeiangaben reiste der 23-Jährige aus Rio de Janeiro nach Zürich und beabsichtigte, nach Düsseldorf weiterzureisen. Bei einer Passkontrolle ergab sich der Verdacht, dass es sich um einen Drogenkurier handeln könnte. Bei der Durchsuchung seines Gepäcks stellten die Polizisten im Bodenteil der Tasche dann mehr als zwei Kilogramm Kokain sicher.