Stadtpolizisten an der Seepromenade in Zürich wurden in der Nacht auf Sonntag von mehreren Unbekannten angegriffen. Ein Beamter wurde laut Polizeibericht leicht verletzt. Fuß-Patrouillen hatten nach Angaben der Stadtpolizei einen Mann kontrolliert, der sie zuvor beschimpft hatte. Danach seien weitere Personen überprüft worden. In der Folge habe sich eine Gruppe gebildet, die die Polizisten bedrängte und Flaschen warf. Mit Hilfe weiterer Einsatzkräfte sowie Gummischrot und Reizstoff sei schließlich die Situation unter Kontrolle gebracht worden.