Bei einem Arbeitsunfall in Schlieren, Bezirk Dietikon, wurde ein 37-jähriger Arbeiter schwerverletzt. Wie die Polizei informiert, waren zwei Arbeiter in einer Fabrikhalle mit Demontagearbeiten beschäftigt. Sie befanden sich auf einer Hebebühne unter dem Dach der Halle, auf Höhe der Laufschiene des Deckenkrans. Dabei wurde der Arbeiter aus bisher ungeklärten Gründen vom Deckenkran erfasst und eingeklemmt. Er erlitt schwere Beckenverletzungen und musste nach der Erstversorgung mit einem Rettungswagen ins Spital gebracht werden. (eba)