Kanton Zürich

Nachbarschaft
Quelle: Achim Mende
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Corona Teile der Schweiz und Österreichs sind Corona-Risikogebiete – was wäre, wenn das auch für direkt an Deutschland grenzende Regionen gelten würde?
Die Schweizer Kantone Genf, Waadt und Freiburg wurden wegen hoher Corona-Infektionszahlen von der Bundesregierung als Risikogebiete festgelegt – samt Quarantänepflicht bei Besuch. Auch die österreichische Hauptstadt Wien ist jetzt zum Risikogebiet erklärt worden. Was würde es für Pendler, Ausflügler und Familien bedeuten, wenn auch Kantone direkt an der Grenze, das Elsass oder Vorarlberg plötzlich Risikogebiete wären?
Lust und Liebe Wenn das Pornoschauen zur Sucht wird: Ein Betroffener erzählt seine Geschichte – und wie er sein Leben wieder unter Kontrolle brachte
Hunderte Millionen Menschen sind täglich auf Pornoseiten im Internet unterwegs, rund fünf Prozent aller Männer sind sogar süchtig danach. Stundenlang onanieren sie vor dem Rechner und verlieren dabei völlig die Kontrolle – über sich, den Job, ihre Beziehungen. Wie Süchtige den Kontrollverlust erleben, womit Psychiater helfen können und warum die Gesellschaft dieses Thema nicht mehr länger tabuisieren darf.
115 Millionen Nutzer sind täglich allein auf der Pornowebseite „Pornhub“ unterwegs. Auch Christian Jungo onanierte zeitweise stundenlang zu Hardcore-Pornos. Heute ist er „trocken“, wie er selbst sagt.
Schweiz "Sie folgte ausschließlich ihren natürlichen Instinkten": Warum der Zoo Zürich seine Tigerin nach tödlicher Attacke am Leben lässt
Irina, eine fünfjährige Amurtigerin, hat am Samstag im Zoo Zürich eine Tierpflegerin angegriffen. Die Frau erlag wenig später ihren schweren Verletzungen. Wie der Zoo Zürich mitteilte, soll das Tier trotz des tödlichen Angriffs nicht eingeschläfert werden. Warum Tigerin und Pflegerin zur selben Zeit im Gehege waren, ist nach wie vor unklar. Die Polizei geht von einem Arbeitsunfall aus.
Zwei Artgenossen von Amurtigerin Irina im Gehege des Zoos Zürich im Oktober 2012. Irina hat am Samstag eine Tierpflegerin tödlich verletzt.
Hochrhein Tag der Grenzöffnung: Der "triftige Grund" für die Einreise ist Geschichte – gibt es jetzt den Ansturm der Einkaufstouristen?
Die Schweiz öffnet heute nach drei Monaten ihre Grenze zu Deutschland. Auch auf deutscher Seite erfolgt dieser Schritt und es soll nicht mehr kontrolliert werden. Kommt es zu einem Ansturm Schweizer Kunden? Inwieweit normalisiert sich das Leben im östlichen Landkreis Waldshut wieder? Und was sagen die Menschen über diesen wirklich historischen Moment? Wir begleiten für Sie das Geschehen am Hochrhein.
Seit der Öffnung der Grenzen herrscht an den Zollstellen, wie hier in Waldshut, wieder ein reger Ein- und Ausreiseverkehr.
Rotlicht Sex ist in der Schweiz jetzt auch wieder käuflich zu haben: Doch wie werden die Corona-Regeln auf dem Strich und im Puff umgesetzt?
In Baden-Württemberg müssen sich Sexarbeiterinnen und Freier noch gedulden, bis sie wieder loslegen können. In der Schweiz ist das anders: Dort dürfen Erotikbetriebe seit dem 6. Juni öffnen. Wir haben nachgefragt, wie das Geschäft mit der körperlichen Liebe in Zeiten von Abstandsregeln und Hygienevorschriften funktioniert.
In der Schweiz dürfen Prostituierte seit dem 6. Juni wieder Kunden empfangen. (Archivbild aus dem Jahr 2017)
Corona-App Warum sind die Schweizer so schnell? Corona-Tracing-App der Eidgenossen soll bald verfügbar sein
Sie gelten als die Verheißung für die Rückkehr zur Normalität in Corona-Zeiten: Tracing-Apps fürs Handy, die Kontakte zwischen Personen registrieren und bei Corona-Verdacht Alarm schlagen. Doch nach wie vor kommen aus Berlin nur schwammige Signale, wann eine solche App in Deutschland verfügbar sein wird. Die Schweiz ist da bereits wesentlich weiter.
So sieht die Benutzeroberfläche der Schweizer Corona-Tracing-App aus: Links mit und rechts ohne Warn-Meldung vor einer möglichen Ansteckung.
Coronakrise Corona: So ist die Lage in der Schweiz
Die Schweiz gehört zu den Ländern, die am heftigsten von der Corona-Pandemie betroffen sind. Wie heftig zeigen wir in diesem Artikel. Alle wichtigen Daten verständlich visualisiert.
Landkreis & Umgebung
Kanton Zürich Marihuana im Spielzeugauto
Was Zöllner am Flughafen Zürich finden. Oder: die Drogenverstecke der Schmuggler
Rauschgiftfund in der Frachtsendung: In diesem Spielzeugauto-Karton war ein Kilogramm Marihuana (braunes Paket) versteckt.