Bei der in einem Wald bei Zezikon (Kanton Thurgau) tot gefundenen Frau handelt es sich der Polizei zufolge um eine vermisste 20-Jährige aus dem Kanton Aargau. Ursache und Zeitpunkt des Todes seien noch unklar, teilte die Kantonspolizei Thurgau am Donnerstag mit.

Die in einen Teppich gewickelte Leiche war am 25. Januar von einem Spaziergänger entdeckt worden. Die Polizei in der Schweiz geht davon aus, dass die Frau vor dem 24. Dezember 2017 in einem Fahrzeug in den Wald gebracht worden war. Das Institut für Rechtsmedizin in St. Gallen habe die Identität der Frau geklärt, hieß es. Sie war am 12. November 2017 als vermisst gemeldet worden.

Wer Hinweise im Zusammenhang mit dem Leichenfund machen kann, wird gebeten, sich bei der Kantonspolizei Thurgau zu melden.